Download Kataloge

Welche Vorteile bieten eisenlose Linearmotoren?

Welche Vorteile bieten eisenlose Linearmotoren und was sind typische Applikationen?

Das Fehlen von Eisen im Spulenteil hat mehrere spezifische Produkteigenschaften der eisenlosen Linearmotoren zur Folge:

  • Am wichtigsten ist, dass eisenlose Linearmotoren im Gegensatz zu Eisenkernlinearmotoren kein Cogging aufweisen und somit einen besseren Gleichlauf und Positioniergenauigkeit aufweisen. Außerdem können eisenlose Linearmotoren dank Ihres geringen Eigengewichts und der geringen Induktivität (Fähigkeit zur Energiespeicherung) sehr hohe Geschwindigkeiten und kurze Einschwingzeiten erreichen.
  • Durch die fehlenden Anziehungskräfte werden auch die Führungen weniger belastet; außerdem sind eisenlose Linearmotoren dadurch auch einfacher zu montieren als eisenbehaftete Linearmotoren.
  • Durch ihre leichte Spuleneinheit finden sich eisenlose Linearmotoren in Applikationen, in denen geringe Massen mit höchster Dynamik und Präzision bewegt werden sollen, so zum Beispiel in den Bereichen Halbleiterindustrie, Flachbildschirmherstellung oder Optik.

Neuigkeiten, Messen & Pressemitteilungen

Linear- und Torquemotoren simulieren 2.0

München, Deutschland, September 2018 – Den passenden Direktantrieb für neue Applikationen auszuwählen… Mehr lesen

Was ist klein und dreht sich?

München, Deutschland, September 2017 – Immer kompaktere Applikationen verlangen nach ebenso platzsparenden… Mehr lesen