Download Kataloge

Was ist die Spitzenkraft ?

Spitzenkraft

 

Bei eisenbehafteten Linearmotoren (und bei Torque Motoren: „Spitzendrehmoment“) ist dies die Kraft, die gerade jenseits des Sättigungspunkts der Motorkraftkonstante erzeugt wird, wobei sich die Spulen mit 6 °C/s erwärmen. Der tatsächliche Wert der Motorkraftkonstante liegt um 14% unter dem linearen Wert.

Bei eisenlosen Linearmotoren gibt es keinen Sättigungspunkt in der Motorkraftkonstante; hier wird die Spitzenkraft durch die noch zu tolerierende Materialausdehnung durch die Erwärmung der Spulen definiert; dieser Temperaturanstieg liegt bei 20°C/s.

Neuigkeiten, Messen & Pressemitteilungen

Die neuen QTL Torque Motoren

München, Deutschland, September 2019 - Tecnotion stellt auf der SPS Smart Production Solutions eine neue… Mehr lesen

Linear- und Torquemotoren simulieren 2.0

München, Deutschland, September 2018 – Den passenden Direktantrieb für neue Applikationen auszuwählen… Mehr lesen