Download Kataloge

Zuwachs in der Tecnotion-Motorfamilie

Neuer Eisenkern-Linearmotor TM18

München, Deutschland, November 2015 –  Den kostenintensiven Faktor bei Linearmotoren stellen die seltenen Erden in den Permanentmagneten der Sekundärteile der Motoren dar. Vor diesem Hintergrund erweitert der Linearmotorenspezialist Tecnotion sein Produktportfolio um einen weiteren eisenbehafteten Motor: Der neue TM18 ist der vierte Motortyp der TM-Baureihe.

Durch die Erweiterung der TM-Baureihe können nun auch Applikationen mit der kleinsten Baureihe von Tecnotion abgedeckt werden, für die früher die nächstgrößere Baureihe mit einer breiteren und damit teureren Magnetplatte verwendet werden musste. 
So werden mit der 336mm langen Spuleneinheit des TM18 eine Dauerkraft von 360N und eine maximale Kraft von 720N erreicht. Die Abmaße des Motors sind dabei denkbar kompakt: Die Gesamteinbauhöhe inklusive Magnetplatte beträgt nur 40mm, die Breite der Magnetplatte nur 50mm.
Durch zwei verschiedene Wicklungsarten sind abhängig von der individuellen Applikation Höchstgeschwindigkeit von 10 m/s möglich.

Vor allem bei Anwendungen mit langen Hüben, die eine lange Magnetbahn erfordern, stellt der TM18 somit eine interessante Möglichkeit zur Kostenreduzierung dar. Außerdem besteht die Möglichkeit, zwei Motoren hintereinander auf der Magnetbahn zu koppeln, was die verfügbare Dauerkraft auf 720N erhöht. 
Die potentielle Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: Durch die generell sehr geringen Rastmomente der eisenbehafteten Linearmotoren von Tecnotion ist hier beispielsweise an industrielle Drucker jeder Art zu denken. Aber auch Bearbeitungsmaschinen oder Schneidanlagen können mögliche Anwendungen des TM18 sein. 

Der Motor wird ab November 2015 verfügbar sein.

Eisenkern-Linearmotor TM18

 

 

Neuigkeiten, Messen & Pressemitteilungen

Positionieren leicht gemacht

Mehr lesen

Niederspannungsmotoren

Neben Motoren für Industrieanwendungen mit 230V AC bzw. 400V AC werden oftmals auch Antriebe für Applikationen… Mehr lesen